Michael Wünsch neuer Rotary-Präsident Hochheim-Flörsheim

Im Rahmen des diesjährigen Sommerfestes des Rotary Clubs Hochheim-Flörsheim Oberer Rheingau am 30.6.2019 im Novotel in Mainz fand die Übergabe des Präsidentenamtes statt. Turnusgemäß wechseln die Clubs jährlich die Präsidenten. Die scheidende Präsidentin Martha Dr. Gräfin von Westerholt gab einen kurzen Überblick über die zahlreichen Aktivitäten im Jahr ihrer Präsidentschaft.

Stadtführungen in Hochheim und Flörsheim vermittelten den nicht einheimischen Rotariern interessante Einblicke in die beiden charmanten Städte. Weitere lehrreiche Einblicke konnten die Rotarier anlässlich einer Werksbesichtigung der Fa. Braun + Company gewinnen. Die Geschäftsführerin der Firma ist Gründungsmitglied des Clubs.

Beispielhaft nannte die Präsidentin die Vorträge von Prof. Dr. med. George Kahaly, Dipl. Holzwirt Robert Mohr und Robert Schäfer, Präsident des Hessischen Landesamtes für Verfassungsschutz.

Bereits zum zweiten Mal nahm der Club am Weihnachtsmarkt in Flörsheim mit dem Verkauf von Überraschungspäckchen und Glühwein zur Unterstützung diverser Projekte teil. Dem gleichen Zweck diente das auch zum zweiten Mal erfolgreich durchgeführte Benefizkonzert des Hochheimer Blasorchesters in St. Peter und Paul. Weiterhin nahmen die Rotarier am 24-Stunden-Lauf in Hochheim zu Gunsten des Antoniushauses teil. Mit der erlaufenden Spende lag der Club auf Platz sieben aller teilnehmenden Mannschaften.

Krönender Abschluss für das rotarische Jahr war die Teilnahme einiger Clubmitglieder an der Rotary Convention 2019 in Hamburg.

Spenden des Clubs gingen an das Flörsheimer Hospiz, die Grundschulen in Flörsheim und Hochheim sowie an die Tafel in Hattersheim-Hofheim, die der Club mit Spenden für die Anschaffung eines Lieferwagens unterstützte.

Nach diesem Rückblick übergab die Präsidentin Nadel und Kette dem neuen Präsidenten für 2019/2020 Michael Wünsch. Er gab einen Einblick in die Schwerpunkte, die er sich für sein Präsidentenjahr vorgenommen hat.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.