Schlagwort: Rotary hilft

Förderung der MIT e.V. durch unseren Rotary-Club

Das Medical Intervention Team e.V. (MIT) ist ein gemeinnütziger Verein, der im Jahr 2009 von der Frankfurter Plastischen Chirurgin, Dr. Julia Berkei und dem Frankfurter Hals-Nasen-Ohrenarzt, Dr. Barun Sarkar, gegründet wurde. Erfahrene Plastische Chirurgen, Fachärzte für HNO-Heilkunde, Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgen, Anästhesisten, Zahnärzte und Oralchirurgen haben sich zusammengeschlossen, um hilfebedürftigen Menschen aus Entwicklungsländern und Krisengebieten unentgeltlich zu helfen.
Bei ihren Einsätzen liegen den Ärzten die Kinder besonders am Herzen. Bei ihnen sind die so genannten Lippen-Kiefer-Gaumenspalten (ugs. Hasenscharte, Wolfsscharte) sehr verbreitet. Behandelt werden können die meisten Betroffenen bislang nicht, da die medizinische Versorgung in der Klinik – wie im gesamten Land – nicht annähernd ausreicht. Die Folgen für die kleinen Patienten sind dramatisch. Oft werden sie von Mitmenschen gemieden und von der Gesellschaft ausgegrenzt. Viele Kinder sind chronisch unterernährt, da die Nahrungsaufnahme erschwert ist. Hinzu kommt es oft zu Zahnfehlstellungen, Sprachentwicklungsstörungen sowie chronischen Infekten im Hals-Nasen-Rachenraum.
Die Problematik mit der Gesundheit in Kriegsgebieten, besonders bei Kindern, ist sicherlich jedem bekannt. Rotary konnte gemeinsam mit Ihren Mitgliedern, und Unternehmensspenden die anstelle von Weihnachtsgeschenken sich sinnvoll engagieren wollten an das Medical Intervention Team eine gemeinsame Spende in Höhe von 8.000.- organisieren. Somit konnten wir auch im Namen des Rotary-Clubs Hochheim-Flörsheim Oberer Rheingau insgesamt 16 Kindern eine notwendige Operation ermöglichen und werden die Medical Intervention Projekte weiterhin begleiten.
Wenn Sie sich hierüber hinaus sich engagieren möchten vermitteln wir gerne den Kontakt. Schreiben Sie uns unter http://www.rchfor.de/kontakt/
unnamed

Rotarier-Spende: Turngemeinde Hochheim freut sich über Defibrilator-Gerät

Im Notfall kann es Leben retten

Rotarier-Spende: Turngemeinde Hochheim freut sich über Defibrilator-Gerät

img_L2ZtLzgxOS90aHVtYm5haWxzL0NPTl81MjA3NjAwOTNfNTQ4NzRfTS5qcGcuMjczMDI4MDEuanBn_L2ZtLzgxOS90aHVtYm5haWxzL0NPTl81MjA3NjAwOTNfNTQ4NzRfTS5qcGcuMjczMDI4MDMuanBn
Von links: DIe Rotarier Tobias Mayer und Elmar Rosenkranz mit TG-Präsidentin Sabine Schmidt und Vize-Präsidentin Petra Westedt und dem Präsidenten des Rotarier Clubs Stephan Karl, der den Defibrillator überreicht.

Bildschirmfoto 2015-09-30 um 21.47.12

HOCHHEIM – (pw) – Die Turngemeinde freut sich über die Übergabe eines Defibrillators durch den Rotary Club Hochheim-Flörsheim Oberer Rheingau. Stephan Karl, seit 1. Juli neuer Präsident des Rotary Clubs, hat in der vergangenen Woche zusammen mit Elmar Rosenkranz und Tobias Mayer der Turngemeinde damit einen lange gehegten Wunsch erfüllt.

Sabine Schmidt, Präsidentin der Turngemeinde, und Vize-Präsidentin Petra Westedt bedankten sich im Namen aller Mitglieder für den Defibrillator, der im Notfall Leben retten kann.